Anwendung der Energie Harmonizer für die Umwelt

Environmental-Clearing-Projekt

Im März 2009 nahm Virginia Houck an einem Workshop zur Reduzierung von geopatischem Stress und Anwendung der Light-Life Tools teil. Nach dem Workshop wurde ihr klar, dass die Reinigung der Luft und der Umgebung mit Hilfe der Light-Life-Harmonizer zu einer persönlichen Mission in ihrem Leben geworden war. Sie wurde Distributorin der Light-Life Tools, kaufte über einen Zeitraum von vier Monaten 15 Environmental Energie Harmonizer und startete das Environmental-Clearing-Projekt in ihrer Stadt Colonie, NY, einem der größten Vororte in Albany County, New York.

Sechs Monate nach Projektbeginn berichtete Houck über folgende Beobachtungen:

  • Weniger Chemtrails wurden in der Atmosphäre gesichtet.
  • Die Luft roch frischer.
  • Ein früheres Problem einer Überpopulation von Maulwürfen war kein Problem mehr.
  • Die Rosen blühten schöner und die Obstbäume trugen mehr Früchte als je zuvor.
  • Es gab den regenreichsten Sommer in der Hauptstadt seit Beginn der Aufzeichnungen.
  • Weniger Zerstörung des Rasens durch Maden.
  • Nie zuvor gesehene Vögel wurden beobachtet – sogar einzigartige Vögel wie der Pileated Woodpecker (Helm Specht) und Rose-Breasted Grosbeak (Rosenbrust-Kernbeißer) wurden gesichtet.
  • Die Stadt „Colonie“ wurde als die neuntsicherste Gemeinde in den USA eingestuft.
  • Kommunikation mit bisher unnahbaren Nachbarn.
  • Das Schlafbedürfnis veränderte und verkürzte sich für viele Menschen.
  • Ermüdung war vorher weit verbreitet; dies änderte sich und es wurde ein hohes Maß an Vitalität erlebt.
  • Viele erlebten einen Anstieg ihres Einkommens.
  • Es gelang Menschen, wichtige Entscheidungen schneller zu treffen, während sie sich in der Vergangenheit unsicher, ängstlich und/oder zögerlich gefühlt hatten.
  • Die Menschen konnten viel „Ballast“ abwerfen.

Die Effekte, die während des Forschungsprojekts mit den Light-Life Environmental Harmonizern beobachteten wurden, waren phänomenal. Diese Forschungen gehen weiter und Updates sind in Vorbereitung.

Das Slim Spurling Projekt

Anwendung der Light-Life Tools im Golf von Mexico nach der Ölpest 2010. 

Wenige Tage nach der Explosion und dem Untergang der Bohrinsel Deepwater 2010 im Golf von Mexiko hatte die USA die schlimmste Ölpest in der Geschichte. Als die Bohrlöcher am 15. Juli 2010 (87 Tage später) verschlossen wurden, waren schätzungsweise 4,9 Millionen Barrel Öl in den Golf geflossen. Unmittelbar nach der Explosion versuchten Arbeiter von BP und Transocean (Besitzer der Bohrinsel Deepwater Horizon) und viele Regierungsbehörden, die Ausbreitung des Öls an Stränden und anderen Küstenökosystemen mit schwimmenden Auslegern zu kontrollieren, um das Öl auf der Oberflächen einzudämmen.

Darüber hinaus kamen zahlreiche Wissenschaftler und Forscher in die Golfregion, um Daten zu sammeln. Forscher versuchen immer noch, die Ursache und ihre Auswirkungen auf das Meeresleben, zu verstehen. Drei Jahre nach der Ölkatastrophe, ist der Golf von Mexico immer noch nicht ölfrei. Quelle: http://ocean.si.edu/gulf-oil-spill

Wir bei IX-EL International GmbH waren sehr besorgt über die katastrophalen Langzeitfolgen der Ölpest im Golf, insbesondere in den Küstengebieten von Alabama, Florida, Louisiana und Mississippi. Wir haben uns mit unseren Kunden und Vertriebspartnern zusammengetan und unsere verfügbaren Ressourcen kombiniert, um die Verwüstung, die diese Katastrophe mit sich gebracht hat, zu minimieren. Wir glauben fest daran, dass wir, wenn wir unsere Kräfte bündeln, etwas bewirken können.

Zu diesem Zweck haben wir, mit Unterstützung unserer Kunden „The Slim Spurling Project: Präservation and Restoration in the Golf of Mexico“ gestartet. 

Durch Pendeln wurde ausgewählt, welche Light-Life-Tools bei dem Projekt eingesetzt werden sollten und um strategische Bereiche für die Platzierung der Harmonizer zu lokalisieren. Die Projektziele bestanden darin, nicht nur die Auswirkungen der Golfkatastrophe zu minimieren, sondern auch zukünftige Hurrikane umzuleiten. Wir konnten Menschen in den betroffenen Gebieten dafür begeistern und Ende Juni 2010 wurden Light-Life Tools (im Wert von über 40.000 US-Dollar) an diese gesandt, darunter unsere Matrix 22 Light-Life Harmonizer und Storm Chasers. Darunter waren Städte in Louisiana wie Baton Rouge, LaPlace, Grand Isle, Houma, Cut Off, Cypremort Point und die texanische Stadt Corpus Christi.

Wir haben auch einen Light-Life Harmonizer speziell nach Destin, FL, geschickt, um Hurrikans abzulenken, damit dieses Gebiet nicht getroffen wird.

Es wurde beobachtet, wie sich Hurrikane wieder in Richtung Ozean bewegten, bevor sie sich der Bohrinsel näherten. Mainstream-Medien berichteten, dass Verbesserungen im Golf ausschließlich durch ölfressende Mikroben verursacht wurden. Wir haben Berichte von begabten Hellsehern erhalten, dass unsere Light-Life Tools dazu beigetragen haben, das Öl auf eine molekulare Ebene zu bringen, welche nutzbringend für das Meeresleben ist. Es scheint, dass die Light-Life Tools einen bedeutenden Anteil an der Reduzierung der Ölmenge im Golf hatte. Wir bitten Sie alle, Ihre Absichten weiterhin auf den Erhalt und die Wiederherstellung des Golfs von Mexiko zu konzentrieren – es wird berichtet, dass es funktioniert.

Forschungsstudie „Healing Bees & Beings“

Valerie Solheim, PhD in Boulder, CO, führt eine Forschungsstudie mit dem Titel „Healing Bees & Beings“ durch, in der die Light-Life Tools angewendet werden.

Sie schreibt: „…unser Beitrag besteht darin, die Bienenpopulation wiederherzustellen und seine Umgebung zu beleben. Wir unterstützen die Bienenvölker mit Energie Transfer Tools (ETTs), die ein elektromagnetisches (EM) Frequenzfeld erzeugen, das sich mit dem EM-Feld des Bienenstocks koppelt. Somit wird es Ihnen ermöglicht, zu ihrem natürlichen Zustand mit optimalem Potenzial zurückzukehren, das uns und unsere Umwelt gleichzeitig unterstützt.“

Weiterhin erzählt Sie: „Slim Spurling und sein Partner Bill Reid haben ihr Berufsleben der Erforschung von geobiologischem Stress und Frequenzübertragung gewidmet. Ich besuchte die Firma IX-EL, Inc, um mehr über ihre Tools zu erfahren und um ihre Unterstützung bei meiner Forschung zu bitten. Sie nahmen sofort und begeistert meine Theorie der „Bienenheilung“ auf. Durch Ihre Sorge um die Bienen zeigten Sie nicht nur großes Interesse, sondern stellten den Imkern auch selbst Tools zur Verfügung, um die Leiden der Bienenstöcke zu lindern.“

Um mehr über die Forschung von Valerie Solheim zu erfahren und wie die Licht-Light Tools implementiert und untersucht werden, besuchen Sie ihre Website: www.healingbees.org, oder senden Sie eine E-Mail an Dr. Solheim healingbees@gmail.com.

Verringerung der Auswirkungen von Hurrikan Irene (2011) mit Light-Life Harmonizern​

Hurrikan Irene war ein extrem starker Hurrikan, der Ende 2011 entlang der US-Ostküste weitreichende Zerstörungen anrichtete. Von Kunden, die die Light-Life Harmonizer verwendet haben, um die Auswirkungen des Sturms abzulenken, erhielten wir die folgenden Erfahrungsberichte:

„Wir befinden uns jetzt auf der anderen Seite von Hurrikan Irene und ich freue mich, berichten zu können, dass hier in meiner Gegend alles gut gelaufen ist. Obwohl viele in den Nachbarstädten die Zuversicht verloren haben, tat ich dies nie. Ich kenne mindestens fünf andere Anwender, bei denen die Light-Life-Harmonizer ununterbrochen in Betrieb waren und unser Gebiet kam mit sehr geringen Schäden davon.
Ich habe die Tools wie folgt konfiguriert: Ich habe auf den Light-Life Storm Chaser einen Light-Life Agricultural Harmonizer gelegt, während die Environmental-CD kontinuierlich abgespielt wurde. Eine „doppelte Kristallkonfiguration“ wurde zur Unterstützung aktiviert. Klicken Sie hier, um die Kristallkonfiguration zu sehen. Diese kann auch ausgedruckt und verwendet werden.  Die Absicht war, negative Energie in positive umzuwandeln und die positive Energie dorthin zu bringen, wo die Erde sie am meisten benötigte. Des Weiteren wurde die Intention gesetzt, der Erde und den Menschen zu helfen, die am meisten vom Sturm betroffen waren.“

„Als Hurrikan Irene begann, sich nach Norden in Richtung North Carolina zu bewegen, sagten Experten einen Treffer der Kategorie 3-5 mit großen Zerstörungen voraus – von Sturmfluten und Überschwemmungen bis hin zu großen Schäden am nordöstlichen Mega-City-Korridor. Ich war ein bisschen frustriert, dass dort niemand einen Harmonizer hatte. Mir kam der Gedanke, dass ich etwas ausprobieren könnte: Ich habe den Harmonizer mit der Environmental Clearing CD auf eine Karte der Ostküste gelegt. Kurz darauf wurde Hurrikan Irene auf Kategorie 1 herabgestuft.“

„Durch die Aktivierung des Light-Life Matrix 22 Harmonizer mit der Environmental Clearing CD habe ich festgestellt, dass Hurrikane, die seit 2007 auf Florida zusteuern, sich entweder nach Norden verziehen oder sich auflösen.“

Der Workshop für Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden für Mensch, Tier und Natur.

10. und 11. September 2022
beim Bräuwirt in Miesbach

270,00